BIOPRO Baden Württemberg GmbH

Herr Dr. Ralf Kindervater, Geschäftsführer

Herr Dr. Ralf Kindervater, Geschäftsführer

Kontakt

Baden-Württemberg International
Gesellschaft für internationale wirtschaftliche und wissenschaftliche Zusammenarbeit
Willi-Bleicher-Str. 19
D-70174 Stuttgart
Tel.: +49 (0) 711.22787-0
Fax: +49 (0) 711.22787-22
E-Mail: info@bw-i.de

keyvisual_default
Biotechnologiebranche in Baden-Württemberg
  • Rund 160 Unternehmen
  • Ca. 21.700 Beschäftigte
  • 3,5 Mrd. Euro Branchenumsatz

Land der Life Sciences

Baden-Württemberg ist die innovativste Region Europas

Baden-Württemberg ist die innovativste Region Europas (Innovationsindex 2012 für die Länder bzw. Regionen der Europäischen Union des Statistischen Landesamtes Baden-Württemberg). 5,1 Prozent des Bruttoinlandsprodukts wurden hier im Jahr 2011 in Forschung und Entwicklung investiert. Dies waren rund 19,5 Mrd. Euro. Die Ausgaben der Hochschulen für Forschung und Entwicklung beliefen sich im Jahr 2011 auf gut 2,1 Mrd. Euro (2009: 1,8 Mrd. Euro).

Biotechnologie in Deutschland

Im Jahr 2012 stieg der Umsatz der Biotechnologie-Branche in Deutschland im Vergleich zum Vorjahr erneut leicht auf 2,9 Milliarden Euro an. Des Weiteren konnte bei den Arbeitsplätzen in der kommerziellen Biotechnologie mit insgesamt 35.190 Beschäftigten ein Zuwachs von 4 % verzeichnet werden. Auch die Anzahl der sogenannten dedizierten Biotech-Unternehmen, deren Kerngeschäft auf den biotechnologischen Bereich ausgerichtet ist, stieg von 552 auf 565 leicht an.

Ihre Standfestigkeit haben sich viele Firmen über Jahre hinweg erworben. Im Durchschnitt ist ein deutsches Biotechnologie- Unternehmen mittlerweile 10 Jahre alt.
Viele der deutschen Biotech-Unternehmen sind immer noch sehr klein. Fast jede zweite Firma (44,1 %) zählt weniger als zehn Mitarbeiter.

Biotechnologie in Baden-Württemberg

  • Gemessen an der Zahl dedizierter Biotechnologie-Unternehmen liegt Baden-Württemberg nach Bayern (107) und Nordrhein-Westfalen (84) mit 81 Unternehmen im deutschlandweiten Vergleich auf Platz 3. Dabei bleibt die Anzahl der Biotechnologie-Unternehmen im Land seit Jahren auf hohem Niveau stabil. Die BIOPRO Baden-Württemberg ermittelte anhand ihrer Unternehmensdatenbank für das Jahr 2013 159 Biotechnologie-Unternehmen in Baden-Württemberg

  • Im Jahr 2010 wurde von den baden-württembergischen Biotechnologie-Unternehmen ein steuerbarer Umsatz von 3,5 Mrd. Euro mit 21.669 sozialversicherungspflichtig Beschäftigten erzielt. Die Branche wird geprägt von Kleinst- und Kleinbetrieben. So beschäftigen 98 Unternehmen weniger als 50 Mitarbeiter, das entspricht knapp 80 % der Biotech-Unternehmen.Im Bereich der Biotechnologie sind zudem laut einer Studie der Universität Hohenheim aus dem Jahr 2011 im deutschen Vergleich hohe Patentintensitäten erkennbar.

 

Schwerpunkte der Biotech-Unternehmen in Baden-Württemberg


In Baden-Württemberg sind viele Biotech-Unternehmen im Dienstleistungsbereich aktiv. Sie nutzen die moderne Biotechnologie in den Bereichen Analytik und Auftragsproduktion und machen ein Drittel der baden-württembergischen Biotech-Unternehmen aus.

Auftragsforschung betreiben 10 % der baden-württembergischen Biotech-Unternehmen.

Die Diagnostik ist ein weiteres bedeutendes Schwerpunktthema in Baden-Württemberg, hauptsächlich im Rhein-Neckar-Raum und in der Region Stuttgart/Tübingen.

Auf dem Weg zur personalisierten Medizin sind die Entwicklung von Biomarkern, u. a. für den Einsatz in Lab-on-achip- und Point-of-Care-Anwendungen, und die Entwicklung von personalisierten Therapeutika die wichtigsten Themen der Unternehmen im Land.

Gut aufgestellt ist Baden-Württemberg bei der Entwicklung von Therapeutika, neuer biopharmazeutischer Produktionssysteme und generell bei der Bioverfahrenstechnik und der Produktion.

Auch mit dem Einsatz der Biotechnologie im Lebensmittelbereich beschäftigen sich die Biotech-Unternehmen im Land, zum Beispiel auf dem Gebiet bioaktiver Lebensmittel und neuer Analytik-Technologien.

In Baden-Württemberg sind die Kompetenzen im Bereich Biotechnologie in 5 regionalen Clustern (Rhein-Neckar, STERN, Freiburg, Ulm und BioLago) gebündelt, in denen Forschung und Entwicklung im Biotech-Sektor mit großem Engagement verfolgt wird.


Quelle:BIOPRO Baden-Württemberg GmbH

Pressemitteilungen

4,2 Millionen Euro für Forschungscampus „BioMed-Tech“ in Reutlingen

29.09.2016

Das Wirtschaftsministerium fördert den Forschungscampus „BioMedTech“ in Reutlingen mit rund 4,2 Millionen Euro.

Stratec schraubt Ziele hoch

19.09.2016

STRATEC konnte den Kauf zweier Unternehmen, Diatron und Sony DADC BioSciences (jetzt STRATEC Consumables), bekannt geben

Alpirsbacher Klosterbräu weiterhin positive Entwicklung

19.09.2016

  Kontinuität im Erfolg: Dank ihrer Produkt- und Preispolitik kann die Alpirsbacher Klosterbräu Glauner GmbH & Co. KG auf ein sehr gutes Geschäftsjahr 2015 anstoßen. Wie in den Vorjahren konnte die Privatbrauerei aus...

Auszeichnung in der Blüte der wissenschaftlichen Karriere KT Jeang Retrovirology Award für AIDS-Forscher Prof. Kirchhoff

31.08.2016

In mehr als 25 Jahren hat Kirchhoff wichtige Erkenntnisse zum HI-Virus gewonnen: Unter anderem untersucht der Biologe die Entstehungsgeschichte des Immundefizienz-Virus, der wohl in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts von...

Von Wildreben lernen

22.08.2016

Weinreben werden häufiger gespritzt als jede andere Kulturpflanze. Prof. Dr. Peter Nick vom Botanischen Institut des KIT verfolgt ein ehrgeiziges Ziel: weg vom Gift, hin zu einem nachhaltigen Weinbau, der sich auf die natürliche...

Treffer 1 bis 5 von 315
<< Erste < Vorherige 1-5 6-10 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 Nächste > Letzte >>